Sinbosen

Wie baue ich ein drahtloses Mikrofonsystem?

Herausgeber: Sinbosen audio
Zeit: 2019-08-28
Zusammenfassung: Bevor wir ein drahtloses Mikrofonsystem aufbauen, müssen wir zunächst die spezifische Situation des Anwendungsszenarios betrachten. Das Folgende ist ein Beispiel für ein Projekt unserer Kunden. Dies ist eine große Indoor-Live-Performance. Die Veranstaltungshalle ist ca. 5.000 Quadratmeter groß und hat ca. 2.000 Zuschauer. Für dieses Projekt wurden 16 drahtlose Handmikrofone (10 für die Bühnenperformance und 6 für das Ersatzmikrofon), ungefähr 10 Kopfhörer- / Lavaliermikrofonsätze und mehrere In-
Wie baue ich ein drahtloses Mikrofonsystem?

Bevor wir ein drahtloses Mikrofonsystem aufbauen, müssen wir zunächst die spezifische Situation des Anwendungsszenarios betrachten. Das Folgende ist ein Beispiel für ein Projekt unserer Kunden. Dies ist eine große Indoor-Live-Performance. Die Veranstaltungshalle ist ca. 5.000 Quadratmeter groß und hat ca. 2.000 Zuschauer. Für dieses Projekt wurden 16 drahtlose Handmikrofone (10 für die Bühnenperformance und 6 für das Ersatzmikrofon), etwa 10 Kopfhörer- / Lavaliermikrofonsätze und mehrere In-Ear-Monitore benötigt.

Bei diesem Großereignis wird viel Ausrüstung verwendet, und der Frequenzbereich zwischen verschiedenen Geräten sollte so weit wie möglich gestaffelt sein. Berücksichtigen Sie auch die Signalstörungen, die von elektronischen Geräten (z. B. Mobiltelefonen) und der von Insidern verwendeten Gegensprechanlage verursacht werden.

Nachdem wir die oben genannten Probleme gelöst haben, beginnen wir mit der Auswahl der Geräte für das drahtlose System.


Die Veranstaltung fand in der Halle statt. Die Umgebung vor Ort war relativ ruhig. Das Line-Array wurde laut gedrückt, und die Anzahl der rückseitig klingenden Lautsprecher auf der Bühne war ebenfalls eine bestimmte Menge. Was bedeutet das?

Dies bedeutet, dass das Signal-Rausch-Verhältnis des Systems relativ hoch ist und der gesamte Rauschwert des Live-Sound-Systems bestimmte Anforderungen erfüllen muss.

Was ist das Signal-Rausch-Verhältnis? Das Signal-Rausch-Verhältnis ist das Verhältnis zwischen Ausgangspegelwert und gleichzeitigem Rauschdruck. Das heißt, je höher das Signal-Rausch-Verhältnis ist, desto weniger Rauschen erzeugt die Maschine.

Nachdem die Pegeleinstellung des gesamten Soundsystems abgeschlossen ist, wird das Mikrofon als Quelle des Eingangssignals verwendet, und seine Anzahl ist häufig höher. Daher wirkt sich das hohe und niedrige Signal-Rausch-Verhältnis des Funkmikrofons direkt auf die Gesamtsumme aus Rauschwert des gesamten Systems.
2. Frequenzstabilität

Das Gelände ist etwa 5.000 Quadratmeter groß und bietet Platz für mehr als 2.000 Personen. Die Audiokonsole befindet sich am Ende des Auditoriums.

Dies bedeutet, dass die Site-Fläche groß und die Entfernung weit ist. Es gibt mehr als 2.000 Handy-Interferenzsignale, und die Frequenzstabilität des Funkmikrofons muss hervorragend sein, damit die gegenseitige Interferenz auf ein niedriges Niveau reduziert werden kann.

Was ist Frequenzstabilität? Ein wichtiger Parameter zur Messung der Qualität der drahtlosen Mikrofonkommunikation. Dabei geht es um zahlreiche Forschungs- und Entwicklungsfragen im Zusammenhang mit der Funktechnologie (Einfluss des Phasenrauschens der Frequenzquelle auf die Empfindlichkeit und Selektivität des Empfängers, Auswirkungen auf das digitale Hochgeschwindigkeitskommunikationssystem, Auswirkungen auf das Testsystem) Testempfindlichkeit usw.).

Wir vereinfachen das Verständnis der Genauigkeit zwischen dem empfangenen und dem gesendeten Signal.
3. Bandbreite

Die Anzahl der verwendeten Funkmikrofone ist relativ groß. Um das Problem der Nachbarkanalstörung (Seitenbandüberlagerung) zu vermeiden, wenn mehrere Funkkanäle gleichzeitig arbeiten, muss das Frequenzintervall des Funkmikrofons relativ groß sein, das heißt, was wir normalerweise sagen: Die Bandbreite sollte breit genug sein
4. Automatische Frequenzwahl

Die Funkstörsignale vor Ort sind allgegenwärtig. Wenn es keine entsprechende Frequenzwobbeleinrichtung gibt, ist es für die Ingenieure vor Ort schwierig, die tatsächlich verfügbare Frequenz zu erfassen. Aus diesem Grund muss das Funkmikrofon über eine automatische Frequenzdurchlauffunktion verfügen, mit der die gestörten Frequenzpunkte automatisch beseitigt werden und verfügbare Frequenzpunkte bereitgestellt werden, die die Techniker schnell anrufen können, um eine reibungslose Leistung zu gewährleisten.
5. Synchronisiert automatisch

Ingenieure verwenden häufig mehr Zeit für das Debuggen von PA-Lautsprechersystemen, und die Zeit für das Debuggen von Parametern für das Funkmikrofon ist häufig kurz. Um die Systemeinrichtungszeit des Mikrofons zu verkürzen, muss das Funkmikrofon daher automatisch synchronisiert werden (einschließlich Frequenz, Empfindlichkeit, Eingangsdämpfung, HF-Leistung, Name usw.), um Ingenieuren Zeit zu sparen.
6. Sperrfunktion

In der Live-Show kommt es häufig vor, dass das Gerät unerwartet berührt wird, was sich auf die Leistung auswirkt. Daher ist die Tastensperrfunktion erforderlich
7. Leistung steigern

Da es sich um eine Live-Aufführung handelt, muss die Signalstabilität des Mikrofons ausreichend gewährleistet sein, es ist kein Unfall zulässig.

Daher muss das Funkmikrofon in der Lage sein, eine Verbindung zu einem externen Gerät herzustellen, was den Betriebszustand des Funkmikrofons verbessern und die Stabilität verbessern kann.

Externe Geräte: Antennenverteiler , Antennenkombinierer , Richtantennen usw.

SEHR EMPFEHLENSWERT

Vorherige: Gleicher Name, verschiedene Funktionen! --- Vorverstärker & Verstärker

Nächste: Ihr Chef wird Ihnen ein Kompliment machen, wenn Sie wissen, wie Sie ein Konferenzmikrofon auswählen